Suche schließen
Suchen nach:
    Top-Ergebnisse:
      Suchen in:




      Ich unterstütze MISEREOR
      EINMALIG
      MONATLICH
      50 € 72 € 100 € 330 €
      So kann Ihre Spende helfen: 72 Euro ermöglichen es acht Frauen in Uganda, ein Saatgut-Paket zu erhalten.
      Spenden per Überweisung:      IBAN DE75 3706 0193 0000 1010 10      BIC GENODED1PAX     Pax-Bank Aachen

      Gemeinden und Gruppen

      Informieren Sie sich über die Amazonien-Synode, lesen Sie sich in das Thema ein und treten Sie mit MISEREOR in den Dialog.

      Lassen Sie sich inspirieren

      Schule und Unterricht

      Wir bieten Lehrkräften Unterstützung an, den Schulalltag und Unterricht aktiv zu gestalten und sich für eine gerechte Welt zu engagieren.

      Angebote für die Schule kennenlernen

      Stifter werden

      Sie möchten die Helder-Camara-Stiftung unterstützen oder eine eigene Stiftung gründen? Wir beraten Sie gerne persönlich.

      Wege der Unterstützung kennenlernen


      09.07.2019 - 17:26

      Brasilien: Wir werden widerstehen, koste es was es wolle!“

      Nach der Wahl des Rechtspopulisten Jair Bolsonaro zum Präsidenten Brasiliens spitzt sich die Bedrohungssituation der indigenen Völker landesweit zu. Zwar ist die Gewalt im rohstoffreichen Gebiet des...

      via Wordpress

      17.07.2019 - 11:25

      Monokulturen zerstören die Lebensgrundlage der Familien im „Mato Grosso“, einem der vielfältigsten Naturräume im Westen Brasiliens. Die Kleinbauernfamilien sind nahezu wehrlos, denn die Regierung...
      via Instagram

      19.07.2019 - 16:04

      Gemeinsam mit unseren Projektpartnern fördern wir Projekte zur Aufklärung und Beratung gegen den grausamen Brauch der weiblichen Beschneidung in Tansania, Äthiopien, Mali und Ägypten.

      Mehr zu unsere...
      via Facebook

      Die deutsche Ausgabe des 'Instrumentum Laboris' zur Amazoniensynode ist ab sofort gedruckt bestellbar unter amazonien@misereor.de und  hier digital abrufbar
       

      16.07.2019 - 17:35

      Pfarrer Christian Hartl, Hauptgeschäftsführer von @Renovabis, ist der neue Sprecher der sechs katholischen Hilfswerke (MARMICK). Als weitere Mitglieder der Sprechergruppe wurden Thomas Antkowiak...
      via Twitter

      Die Bundesregierung muss mutigere Politik machen

      MISEREOR hat die Bundesregierung dazu aufgefordert, bei der Verwirklichung der UN-Nachhaltigkeitsziele an Tempo zuzulegen. Trotz einiger Fortschritte hinke Deutschland bei seinen selbst gesteckten Vorhaben im Rahmen der Agenda 2030 deutlich hinterher.

      M Aktuelle Pressemeldung

      19.07.2019 - 08:24

      RT @weltsichten: .@Misereor, @BROT_furdiewelt, @INKOTA und andere Organisationen begrüßen den Beschluss. Das #BMZ muss das Konzept nun inte…
      via Twitter


      06. bis 08. November

      Fachtagung

      Wege einer ökologischen Umkehr

      06. bis 08. November, Burkardus-HausWürzburg

      Der Amazonasregenwald ist unübertroffen in seiner Bedeutung für das Weltklima. Durch die politischen Veränderungen und die wirtschaftliche Expansion in Lateinamerika ist er dramatisch bedroht. 

      Während der Tagung wollen wir ins Gespräch kommen, die Ergebnisse diskutieren und für unseren Kontext konkretisieren.

      Weitere Informationen

      13. bis 14. September

      Veranstaltung

      Jahrestagung

      13. bis 14. September, Aachen

      Wir laden ein zur Jahrestagung: Wie hat die Enzyklika Laudato si' in den letzten vier Jahren in Politik, Gesellschaft und Kirche gewirkt?

      Weitere Informationen

      28. Oktober

      Veranstaltung

      Reflexionen nach der Synode

      28. Oktober, 19-21 Uhr, Haus am Dom, Frankfurt

      Synodenteilnehmende diskutieren über eine Ökologie, die das Leben der ganzen Erde nachhaltig sichert.

      Weitere Informationen

       


      Das Bischöfliche Hilfswerk MISEREOR e. V. ist wegen Förderung der Entwicklungszusammenarbeit nach dem Freistellungsbescheid des Finanzamtes Aachen-Stadt, Steuer-Nr. 201/5900/5748, vom 07.03.2019 für das Jahr 2017 nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftsteuergesetzes von der Körperschaftsteuer befreit.

      Newsletter

      Melden Sie sich für unseren MISEREOR-Newsletter an!